Ladevorgang läuft, bitte warten.
Ladebalken

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG FÜR HUNDE

Hundehalter sind sich manchmal nicht ganz sicher, ob sie überhaupt eine Haftpflicht für ihren Hund brauchen – wir meinen Ja:Halter Haften für Schäden, die ihr Hund anrichtet, mit ihrem Privatvermögen. Selbst wenn Sie als Besitzer gar nicht selbst dabei gewesen sind! Zudem belegen zahlreiche Gerichtsurteile, wie Halter immer wieder für den verursachten Schaden ihrer Haustiere aufkommen müssen: Aus Spiel wird Kampf, schon haften die Besitzer für Schäden und Blessuren. Selbst das Verursachte Fallen durch das Erschrecken aufgrund eines Hundebellens kann zum Haftungsgrund werden. Noch teurer wird es, wenn durch das Einwirken des Hundes auf den Straßenverkehr ein Autounfall verursacht wird – Sie als Halter haften komplett!
Kein Risiko – sichern Sie sich noch heute unkompliziert über unser Online-Angebot ab oder lassen Sie sich von uns persönlich beraten. Die Hundehaftpflicht schützt sie vor hohen Kosten.

• Hundehaftpflicht
• Haftpflicht für Züchter
• Krankenversicherung
• Kampfhunde


Halter haften für Ihre Haustiere

Obwohl die Hundehaftpflicht nicht in jedem Bundesland verpflichtend ist, gibt es viele gute Gründe für einen Abschluss der Versicherung. Als Halter müssen Sie für sämtlichen Schaden, verursacht durch Ihren Hund, aufkommen. Dies kann im Falle eines Verkehrsunfalls, verursacht durch einen über die Straße rennenden Hund, schnell sehr teuer werden. Als Haftungsträger für einen verursachten Schaden können Sie außerdem für Folgekosten wie Verdienstausfälle belangt werden. Neben hohen Operations- und Arztkosten für eventuelle Personenschäden, zahlen Sie im Zweifelsfall ein Leben lang die Rechnungen für einen Unfall, an welchem nur ihr Hund beteiligt war. Um sich vor damit verbundenen Kosten, welche viele Tausende Euro hoch sein können, zu schützen ist der Abschluss einer Hundehaftpflicht stets ratsam. Selbst, wenn das Tier nichts falsch gemacht hat, haften Sie, daher sieht auch Finanztest in der Ausgabe vom April 2014, dass eine Versicherung immer empfehlenswert ist.


Haftung mit Privatvermögen

In Falle eines Schadens, der durch das Haustier verursacht wurde, haftet der Halter mit seinem Privatvermögen für sämtliche Kosten und Folgekosten (Gefährdungshaftung). Um sich davor abzusichern, bietet eine Hundehaftpflichtversicherung großen Schutz, da sie die Kosten für entstandene Schäden inklusive Folgekosten abdeckt. Die Versicherung übernimmt finanzielle Leistungen, wie z.B. Arzt- und Reparaturrechnungen, damit Sie als Halter in keine finanzielle Misslage geraten.
Die Haftpflicht für Hunde ist bereits in 6 Bundesländern Pflicht – egal ob groß oder klein. Berlin, Sachsen Anhalt, Hamburg, Niedersachsen, Thüringen, Schleswig-Holstein.

Highlights der Versicherung

  • Schutz vor hohen Kosten
  • Die Testsieger von Finanztest 4/2016
  • Kein Risiko